News

Uferschwalben nisten in der Kiesgrube.
Die Stiftung Natur & Wirtschaft hat die Kiesabbaustelle der Sand AG in Neuheim mit ihrem Qualitätslabel ausgezeichnet. Die Zertifizierung wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal erneuert. Damit würdigt die Stiftung die Anstrengungen des Kiesproduzenten, der Nistplätze für die seltenen Uferschwalben bereitstellt und ausserdem einen für die Schweiz bedeutenden Amphibienstandort unterhält.

Inmitten der eiszeitlichen Moränenlandschaft zwischen Sihl und Lorze wird im grossen Stil Sand und Kies abgebaut. Dies mit positiven Folgen für die Natur, denn durch den Abbau entstehen neue Lebensräume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Motiviertes Betriebspersonal der Sand AG Neuheim erhält seit Jahren Trockenstandorte, Tümpel und offene Flächen. Dies sind wertvolle ökologischen Nischen, die andernorts selten geworden sind. Eine ökologische Begleitplanung schlägt geeignete Massnahmen vor, die in der Praxis sogar noch übertroffen werden. Beispiele dafür sind mehrere Pioniertümpel oder eine Wasserrecyclinganlage mit ingtegrierter Pflanzenkläranlage. Die Stiftung Natur und Wirtschaft bestätigt mit ihrem Qualitätslabel in regelmässigen Abständen dieses Engagement. Diesen Winter wurde die Zertifizierung aus dem Jahr 1998 bereits zum zweiten Mal bestätigt.

Mehr Infos in diesem PDF.

Artikel drucken
News
Preisliste 2018 / Allgemeine und technische Angaben
Hier können Sie die gesamten Dokumente als PDF-Dokument herunterladen.

SAND AG NEUHEIM
Sihlbruggstrasse 20
6345 Neuheim
Telefon 041 757 17 17
Fax 041 755 33 66
info@sandagneuheim.ch
verkauf@sandagneuheim.ch